Navigation - Menü NEMO
Navigation - Menü NEMO

Arusha Nationalpark

Der Berg

Arusha Nationalpark mit dem Mount Meru, der dieses Naturschutzgebiet dominiert. 

Dieser kleine (nur 137 km²) aber äußerst malerische Park liegt relativ hoch (zwischen 1500 m und 4566 m) und weist eine große Vielfalt auf: begrenzt von den Hügeln um Mount Meru - ein inaktiver Vulkan -, dem Ngurdoto-Krater und den wunderschönen Momella-Seen.

 

Arusha National Park_Safari Tanzanie

Auf dem heutigen Parkgebiet lebten früher die Maasai, wovon die Namensgebung der Orte zeugt. Das Areal war als "Ngurdoto Krater Park" bekannt. 1967 wurde der Mount Meru in die Gebietsgrenzen eingeschlossen.

Unser Rat

Unser Rat

In den meisten Reisekatalogen erscheint der Arusha Nationalpark nicht - obwohl ein Besuch sehr lohnenswert ist.

Dieser bezaubernde kleine Park kann durch seine Nähe zu Arusha an einem Tag am Ende oder Anfang Ihrer Safari entdeckt werden.

Zwischen Mount Meru und Mount Kilimanjaro gelegen, weist der Park märchenhaft schöne Landschaften und eine große Bandbreite an Wildtieren auf - darunter viele Giraffen, Büffel & die auffälligen, hier ansässigen, schwarz-weißen Colobus-Affen - Maskottchen des Parks.

Schließlich bietet der Park sehr schöne Wandermöglichkeiten, ohne notwendigerweise die ziemlich anstrengende Gipfeltour zum Meru zu machen, und damit eine willkommene Abwechslung zum Aufenthalt in Safari-Autos.

Unterkünfte des Parks Hier Klicken

Auswahl eintragenOuiNon

Entdecken Sie mehr

Navigation - Menü NEMO